Eine Tageskonferenz von Mamas für Mamas

15. April 2023 - 8:30 Uhr - 17:00 Uhr - Josefsthalerstraße 26, 2514 Tribuswinkel

Über die Konferenz

Wieso unser Herz dran hängt

Einmal jährlich, im Frühjahr, veranstalten wir das „Herzstück“ von Mütternander – unsere Mütternander-Konferenz!

Wieso da unser Herz dran hängt? Wir sind überzeugt davon, dass Gott uns Mütter für die Gemeinschaft geschaffen hat und wir uns so gegenseitig ermutigen und helfen – oder einfach gemeinsam lachen und entspannen – können! Im Austausch mit anderen Müttern erleben wir: wir sind nicht allein! Und profitieren von den Erfahrungen anderer.

Dieser Tag ist für uns Mamas. Wir wollen dir einen freien Tag gönnen, dir eine Auszeit schaffen und dir somit helfen, deine Tanks für den Alltag wieder aufzufüllen.

Die Gebühr für die Tageskonferenz umfasst zwei Hauptvorträge, zwei Wahlvorträge/Workshops, ein Mittagessen, Tee/Kaffee/Kuchen und alle Konferenzmaterialien in einer hübschen Tasche. Kinder liegen uns sehr am Herzen, aber aufgrund des mangelnden Platzangebotes ist es nur möglich, Stillkinder mitzubringen. Wir bitten um Verständnis!

Ab 5 englischsprechenden Teilnehmerinnen werden wir eine Übersetzung für die Hauptvorträge und die im Hauptsaal stattfindenden Wahlvorträge anbieten.
For 5 or more English-speaking participants, we will provide translation for the main lectures and the elective lectures held in the main hall.

Die Hauptvorträge

Wie dein Blickwinkel meine Tatsachen verändert

Manchmal fühlen wir Applaus oder Bewunderung der Welt um uns herum, doch wir spüren, dass der Applaus wertlos ist. Unsere Gedanken und Motive, die niemand sieht, und von denen wir wissen, dass sie alles andere als beklatschenswert sind, dämpfen ihn. Manchmal hingegen applaudiert niemand, weil niemand unsere Entbehrungen, Heldentaten oder schwierigen Entscheidungen sehen kann, doch der Himmel schenkt uns Standing Ovations.

So oft ist der Blickwinkel Gottes auf die Tatsachen unseres Lebens ein völlig anderer als der, den wir über die Dinge haben.

Mit ihrer humorvollen und praktischen Art spricht Teresa über Mama-, und Beziehungsthemen, aber auch über den (oftmals unglaublich kritischen) Blick auf uns selbst und wie wir im Spannungsfeld vom „Boden der Realität“ und dem „Wink des Himmels“ diese berühmten Mama-Jahre „die nie mehr wieder kommen“ genießen und souverän gestalten können.

Der schönste Platz der Welt?

Jesus erzählte einmal ein Gleichnis von zwei Söhnen. Der jüngere von ihnen zog los, um die Welt zu entdecken, der ältere blieb zuhause – war aber, wie sich am Ende der Geschichte herausstellte, unglaublich frustriert. Über das Spannungsfeld namens „Zuhause“ und darüber, was es bedeutet sich im Haus des Vaters etwas zu gönnen. „Alles, was ich habe, gehört dir.“ Gegenwartsform.

Was bedeutet das denn eigentlich? Frustriert – ich? Gönnen – ich? Spaß – womit? Mitfreuen – auf was hinauf?

Über einen Vater, der die Comeback-Party sausen lässt, um beim älteren Sohn am Feld zu sitzen und wie unglaublich schön sein Blickwinkel auf beide seiner Kinder ist. Über das, was wir aus dieser Geschichte für unser eigenes Leben mitnehmen können und was Gott mit „Gönn dir!“ immer schon gemeint hat. Ein hochemotionaler, wunderschöner Blickwinkel auf Gottes Perspektive von „Zuhause“.  

Haben wir dich neugierig gemacht? Dann sei dabei und meld dich jetzt an!

Hauptvortrag

Teresa Adler

Teresa Adler ist verheiratet und wohnt gemeinsam mit ihrem Mann Ronny und ihren drei Kindern im Alter von 9, 11 und 12 Jahren in Wien. Sie ist Sprecherin und Moderatorin und etablierte sich in den vergangenen Jahren als gefragte Veranstaltungsrednerin.

Wahlvortrag 1a

Achtsame Kommunikation in der Familie

– oder doch lieber brüllen?

Wie funktioniert unser Gehirn – und wie kann ich mir das in schwierigen Situationen zunutze machen? Wie kann ich Überlebensmomente mit den Kindern zu Entfaltungsmomenten umkehren? Wo muss ich streng sein und wie mache ich das als liebevolle Mutter? Muss ich es hinnehmen, wenn mein Baby/Kleinkind/Teenager/(Partner) mich anschreit? Und schreie ich am besten laut zurück? Gibt es liebevolle und doch effektive Strategien, um unerwünschtes Verhalten zu verändern?

Neben theoretischem Input wird es auch Raum für persönlichen Austausch geben.

Kathrin Domig

Kathrin Domig ist seit 2005 verheiratet und hat vier Kinder. Sie führt eine Praxis für Ehe- und Familienberatung im 15. Bezirk in Wien.

Wahlvortrag 1b

Sex Talk für Mütter

Als Mütter machen wir uns oft Gedanken darüber, wie wir mit unseren heranwachsenden Kindern über Sex reden sollten. Aber eher selten überlegen wir, wie wichtig Sex für unsere Ehebeziehung und unser eigenes seelisches Wohlbefinden ist. In diesem Workshop möchten wir über die Gabe und Aufgabe der ehelichen Sexualität sprechen. Mit welchen unrealistischen Erwartungen und Hollywoodmärchen sind wir in die Ehe gegangen? Warum klappt es manchmal nicht so gut? Und was kann man (frau) machen, damit unser Sexleben schön und erfüllend wird – und bleibt?
Elisabeth Domig

Elisabeth Domig ist verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Zusammen mit ihrem Mann hält sie Seminare über Partnerschaft, Familie und Erziehung ab.

Wahlvortrag 2a

Jahreszeiten im Leben einer Frau

Wir Frauen durchleben Phasen, ähnlich wie die vier Jahreszeiten in der Natur.

Jede Jahreszeit unseres Lebens hat ihre besonderen Reize und Gefahren. Wir dürfen lernen, das Schöne zu entdecken und zu genießen. Gleichzeitig gilt es, Gefahren vorauszusehen und ihnen auszuweichen. Jede Phase bietet uns auch bestimmte Aufgaben und Herausforderungen. Das Geheimnis des Lebens ist, zu erkennen, was in jeder Phase wichtig ist, und Prioritäten zu setzen.

In diesem Workshop möchten wir entdecken: In welcher Jahreszeit befinde ich mich, und was ist jetzt dran?

Elisabeth Domig

Wir freuen uns sehr, Elisabeth Domig in zwei Wahlvorträgen auf unserer Konferenz zu hören. In ihrer Weisheit, Feinfühligkeit und Offenheit ist sie uns ein großes Vorbild.

Wahlvortrag 2b

Hilfe, mein Kind ist online!

Surfen, googeln, chatten, posten – das Internet und die digitalen Medien sind aus der Welt unserer Kinder heute nicht mehr wegzudenken. Im Spannungsfeld zwischen praktischen Apps und verlockenden Spielen, dem Wunsch der Kinder in sozialen Medien ‚dabei zu sein‘ und unerwünschten Inhalten wie Pornografie und Gewalt sind wir als Familien täglich herausgefordert.

Wie Eltern ihre Kinder vor Gefahren schützen und sie beim sicheren Umgang mit den digitalen Medien unterstützen können, erfahrt ihr bei Sonja Berghöfer und Karima Okura.

signal-2022-12-29-084548_002

Sonja hat vier Kinder im Alter zwischen 10 und 18 Jahren, Karima hat drei erwachsene Kinder. Beide sind Mitarbeiterinnen beim Verein Safersurfing und leben mit ihren Familien in Wien.

Neben den Wahlvorträgen freuen wir uns auch dieses Jahr alternativ wieder Workshops anbieten zu können, in denen ihr auf kreative Art und Weise einander und Gott begegnen könnt. Diese Workshops sind zum praktischen Erleben des Miteinanders da. Auch dieses Jahr dürfen wir wieder zwei unglaublich talentierte Frauen dabei haben!

Workshop 1

Ermutigungsschmuck mit Kristina

In diesem Workshop wird es kreativ: Kristina wird gemeinsam mit euch „Ermutigungs-Schmuck“ machen! Es werden schlichte Armbänder und Ketten hergestellt, mit wunderbaren Zusagen von Gott an uns darauf.

Ob du den Schmuck für dich selbst oder für andere als kleines Segensgeschenk basteln willst – hier bist du richtig!

202301_Krissi-1

Kristina ist verheiratet und Mutter von 3 Mädels. Wenn sie nicht gerade ihre Familie managed, lebt sie ihre Kreativität aus und erstellt reihenweise schöne Sachen. Zu finden ist sie online im regionalis.shop sowie auf Instagram unter dem Namen „Kramourös“.

Workshop 2

Lobpreis und Gebet

Wir möchten dir die Möglichkeit geben für eine Qualitätszeit mit Gott.

Vielleicht hast du durch die vielen Anforderungen im Alltag die Verbindung mit Gott verloren und sehnst dich danach, ihm durch Lieder und Gebet nahe zu kommen und bereits Gehörtes tiefer in deinem Herzen wirken zu lassen? Dann bist du hier richtig!

13d

Lisa D.Meyers ist Amerikanerin und seit 1992 im Auftrag von GEM Greater Europe Mission tätig. In ihrer Wiener Gemeinde leitet sie regelmäßig das Lobpreisteam, hat ein Herz für Jüngerschaft, ist Seelsorgerin, Coach und in der Leitung von „befreit leben Österreich“.

Der Zeitplan

Manchmal kann man sich besser auf einen Tag einstellen, wenn man weiß, wann was passieren wird. Deswegen kannst du dir bei einem Klick auf die Grafik ein besseres Bild darüber machen, was dich bei unserer Tageskonferenz erwarten wird. Änderung sind vorbehalten.

Ab 5 englischsprechenden Teilnehmerinnen werden wir eine Übersetzung für die Hauptvorträge und die im Hauptsaal stattfindenden Wahlvorträge anbieten.

For 5 or more English-speaking participants, we will provide translation for the main lectures and the elective lectures held in the main hall.

Freust du dich auch schon so auf diese Vorträge? Dann sei dabei und meld dich jetzt an!